Daten

Daten sind materialisiertes, nach syntaktischen Regeln dargestelltes Wissen. Man spricht daher auch von "Datenverarbeitung" nicht von "Wissensverarbeitung". Damit Daten handlungsrelevant werden können, muss ihre Bedeutung interpretierbar sein, d.h. wir (oder die Computer) müssen verstehen können, was die Daten bedeuten, damit wir (oder die Computer) sie in Problemsituationen verwenden können.

Zurück