DSGVO

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wurde am 4. Mai 2016 kundgetan, und am 25.5.2016 in Kraft gesetzt. Die Frist zur Umsetzung endete am 25.5.2018 und ist seit dem ohne weitere Fristen oder Termine wirksam.

Die DSGVO löst die bisherige Datenschutzrichtlinie ab, nach der die einzelnen europäischen Staaten ihr individuelles nationales Datenschutzrecht erstellt hatten. Diese nationalen Datenschutzrechte waren sehr unterschiedlich. Durch die DSGVO sind sie vereinheitlicht worden.

Für Betreiber von Webseiten ergeben sich einige Konsequenzen, die beachtet werden sollten, z.B. muss eine Datenschutzerklärung vorhanden und sichtbar verlinkt sein und Formulardaten dürfen nur verschlüsselt und nach Akzeptanz der Datenschutzerklärung übertragen werden.

Mehr zur DSGVO: dsgvo-gesetz.de

Zurück